DANKBARKEITSTAGESBUCH

Was wenn Dankbarkeit ohne Bewertungen der Schlüssel zu Veränderung und Glück ist?

Die Idee hinter dem Dankbarkeitstagebuch ist einfach: Alles worauf wir uns fokussieren, erweitert sich. Wenn du dich auf Dankbarkeit konzentrierst, tauchen mehr wunderbare Dinge auf, für die du dankbar sein kannst. Es ist ein tolles Werkzeug, um mehr Zufriedenheit mit deinem Leben zu bekommen, die Stimmung zu verbessern und mehr über all die schönen Geschenke bewusst zu werden, die dir dein Leben jeden Tag gibt.

Wenn du Dankbarkeit verkörperst, taucht alles in deinem Leben leicht auf. Du beginnst Dankbarkeit zu verkörpern, indem du bewusst Dinge bemerkst, für die du wirklich dankbar bist. Wann immer du dich selbst beim bewerten ertappst, kannst du dich anders entscheiden und stattdessen auf Dankbarkeit konzentrieren. Was du mehr übst, wächst.

Vorschlag wie du es machen kannst:

Schreibe jeden Tag 3-5 Dinge auf, für die du dankbar bist. Es kann alles sein, wofür du wirklich dankbar bist. Vergiss nicht, dankbarkeit auch für dich zu empfinden. Konzentriere dich dabei auf die Energie und wie sich deine Stimmung verändert.

WICHTIG: Es geht darum, während dem Schreiben den energetischen Zustand der Dankbarkeit zu erleben und wirklich präsent sein.

Dankbarkeit Herausforderung:

Ich habe selbst nie ein Tagebuch geschrieben. Dankbarkeitstagebuch war deshalb eines der Werkzeuge, die ich vermeidete. Aber ich kam zu dem Punkt, an dem ich wirklich wollte Dinge ändern. Diese Übung ist sehr schnell und einfach und ich habe es doch versucht. Ich wurde schon während den Schreiben glücklicher. Nachdenken über Dinge, für die ich dankbar bin, macht mich glücklich und Dankbarkeit kommt schneller und natürlicher in verschiedenen Situationen während des Tages. Es ist auch leichter geworden kleine Dinge zu bemerken, für die ich dankbar bin.

Ich habe beschlossen mein Dankbarkeitstagebuch die nächste Zeit weiter zu schreiben und ihn als Inspiration hier zu posten. Ich lade dich ein es auch zu versuchen und sehen wie sich dein Leben verändert. Was kannst du verlieren, wenn du es tust?